Angebote zu "Chroniken" (7 Treffer)

Kategorien

Shops

Buch - Chroniken der Weltensucher: Der gläserne...
9,95 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Auf dem Gipfel des Bandiagara-Massivs in Französisch-Sudan, dem heutigen Mali, entdeckt der Völkerkundler Richard Bellheim im Oktober des Jahres 1893 die seit Jahrhunderten verlassene Stadt der Tellem. Die Hauptstadt eines Volkes, das einst aus der Sahara in diese Gegend gekommen war und das so sagt man über erstaunliche astronomische Kenntnisse verfügte. Zurück in Berlin hält Bellheim wenige Wochen später einen Vortrag an der Universität, zu dem auch Carl Friedrich von Humboldt geladen ist. Doch Richard Bellheim erkennt seinen alten Studienfreund nicht mehr. Seit er aus Afrika zurückgekehrt ist, ist er vergesslich und völlig wesensverändert und er scheint Glas zu essen. Bellheims Ehefrau Gertrud bittet Humboldt nachzuforschen, was ihrem Mann in Afrika widerfahren sein kann. Und so machen Humboldt, Oskar, Charlotte und Eliza aufs Neue die Pachacútec, ihr Luftschiff, klar, um dem Geheimnis des gläsernen Fluches auf die Spur zu kommen.Thomas Thiemeyer, geboren 1963, lebt in Stuttgart und arbeitete zunächst als Illustrator. Nach fünf rasanten mystischen Wissenschaftsthrillern, entdeckte er das Jugendbuch für sich.

Anbieter: myToys.de
Stand: 11.10.2019
Zum Angebot
Der gläserne Fluch / Chroniken der Weltensucher...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Auf dem Gipfel des Bandiagara-Massivs in Französisch-Sudan, dem heutigen Mali, entdeckt der Völkerkundler Richard Bellheim im Oktober des Jahres 1893 die seit Jahrhunderten verlassene Stadt der Tellem. Die Hauptstadt eines Volkes, das einst aus der Sahara in diese Gegend gekommen war und das so sagt man über erstaunliche astronomische Kenntnisse verfügte. Zurück in Berlin hält Bellheim wenige Wochen später einen Vortrag an der Universität, zu dem auch Carl Friedrich von Humboldt geladen ist. Doch Richard Bellheim erkennt seinen alten Studienfreund nicht mehr. Seit er aus Afrika zurückgekehrt ist, ist er vergesslich und völlig wesensverändert und er scheint Glas zu essen. Bellheims Ehefrau Gertrud bittet Humboldt nachzuforschen, was ihrem Mann in Afrika widerfahren sein kann. Und so machen Humboldt, Oskar, Charlotte und Eliza aufs Neue die Pachacútec, ihr Luftschiff, klar, um dem Geheimnis des gläsernen Fluches auf die Spur zu kommen. Der gläserne Fluch ist der dritte Band der Chroniken der Weltensucher-Reihe. Die beiden Vorgängertitel lauten Die Stadt der Regenfresser und Der Palast des Poseidon . Mehr Infos rund ums Buch unter: www.weltensucher-chroniken.de

Anbieter: buecher.de
Stand: 02.10.2019
Zum Angebot
Jan van Werth und seine Zeit
9,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Jan van Werth und seine Zeit ist kein biographischer Roman, wenn der Autor auch, fußend auf biographischen Forschungen, den niederrheinischen Helden von seiner Kindheit bis zum Gipfel seines Ruhmes und zu seinem frühen Sterbelager begleitet. Um den eigentlichen geschichtlichen Stamm des Buches ranken sich heimatliche Sagen, Berichte alter Chroniken, im Volke überlieferte Schnurren und Schelmenstreiche, Grusel- und Hexengeschichten. All das verwebt Wefers mit geschickter Hand zu einem wirklichen Volksbuch. Er plaudert in der Sprache des einfachen Mannes, mit Mutterwitz und hinreißender Spannung. Die Personen seiner Erzählungen sind echte Verkörperungen des niederrheinischen Menschen: lebensfroh und deftig, mutig und gerade, rechtschaffen und fromm, verwurzelt in dem Boden ihrer Heimat, in Religion und überliefertem Brauchtum. Es entsteht vor den Augen des Lesers ein lebensvolles Bild nicht nur des bis heute im Volke unvergessenen großen Generals Jan van Werth, einer der glanzvollsten Gestalten seiner Epoche, sondern auch der Zeit vom Beginn bis zur Mitte des 17. Jahrhunderts. Das Werk ist ein echtes Volks- und Jugendbuch, dem Wunsche des Autors gemäß ´´erweckend und kräftigend die Liebe zu Vaterland und Volk´´.

Anbieter: buecher.de
Stand: 02.10.2019
Zum Angebot
GO VISTA: Reiseführer Schwarzwald
4,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Über das Reiseziel Schwarzwald Schwarzwälder Schinken und Kirschtorte, Schwarzwaldmädel und Bollenhut, Schwarzwaldklinik und Kuckucksuhr -- damit sind bereits die üblichen Klischees für das höchste und vielleicht auch schönste Mittelgebirge Deutschlands beim Namen genannt. Manches davon klingt nach vorgestern. Doch die Ferienregion hat ihre Hausaufgaben gemacht: Überall wird den neuen Bedürfnissen der Gäste entsprechend nachgebessert und aufgerüstet. Statt angestaubtem Kururlaub von anno dazumal stehen nun Wellness, Erlebnisthermen und Ayurveda auf dem Programm. Hüttenwandern in Kniebundhosen war einmal, ständig eröffnen neue Themen- und Premiumwege, die jedem Anspruch gerecht werden. Kaum ein Ferienort, der nicht Nordic-Walking-Parcours vor der Haustür hat, und mancherorts geht man mit dem GPS-Gerät auf Schatzsuche. Mountainbiker können sich in eigens angelegten Bike Parks austoben und auch Golfer finden sich mit attraktiven Parcours bestens versorgt. Im öffentlichen Verkehr hat der Schwarzwald in über hundert Ferienorten die Nase vorn: Wer eine Übernachtung in einem der Orte bucht, hat in der gesamten Region freie Fahrt in Bussen und Bahnen. Das ist nicht nur umweltfreundlich, sondern spart auch Geld und schont die Nerven. Zwischen all dem Neuen gibt es genügend Altbewährtes, das eine Reise in den Schwarzwald so sympathisch macht, zum Beispiel Gastlichkeit, die von Herzen kommt, und eine exzellente badisch-schwäbische Küche, angefangen von einem bodenständigen Vesper bis hin zur Spitzengastronomie. Und natürlich gibt es zwischen Baden-Baden und Freiburg viel Natur mit Waldgebieten so weit das Auge reicht. Dazwischen gestreute stille Karseen, imposante Wasserfälle und abenteuerliche Schluchten sind genauso lohnende Ausflugsziele wie einer der 52 über 1000 Meter hohen Gipfel des Mittelgebirges. Nur mit dem Schnee dort oben hapert es in jüngster Zeit ein bisschen. Über den Go Vista Info Guide Schwarzwald Der Inhalt des Reiseführers kurz und knapp: - Top 10 des Reiseziels: Das müssen Sie gesehen haben - Chronik: Daten zur Landesgeschichte - Freiburg: Stadtrundgang und Serviceadressen - Vista Points: Alle Highlights der Reiseregion - Orte, Landschaften, Sehenswürdigkeiten mit den dazugehörigen Adressen für Sehenswürdigkeiten, Essen und Trinken, Nightlife, Kultur und Unterhaltung, Shopping und Erholung und Sport - Service: Reisepraktische Tipps von A bis Z - Sprachführer: Die wichtigsten Wörter für unterwegs - Karte: Ausfaltbare Landkarte mit Stadtplänen und Register - Hochwertige Klappenbroschur: Übersichtskarte des Reisegebiets mit den eingezeichneten Top 10 und farbig gekennzeichneten Regionen in der vorderen Klappe

Anbieter: buecher.de
Stand: 02.10.2019
Zum Angebot
Go Vista Info Guide Reiseführer Schwarzwald
4,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Über das Reiseziel Schwarzwald Schwarzwälder Schinken und Kirschtorte, Schwarzwaldmädel und Bollenhut, Schwarzwaldklinik und Kuckucksuhr -- damit sind bereits die üblichen Klischees für das höchste und vielleicht auch schönste Mittelgebirge Deutschlands beim Namen genannt. Manches davon klingt nach vorgestern. Doch die Ferienregion hat ihre Hausaufgaben gemacht: Überall wird den neuen Bedürfnissen der Gäste entsprechend nachgebessert und aufgerüstet. Statt angestaubtem Kururlaub von anno dazumal stehen nun Wellness, Erlebnisthermen und Ayurveda auf dem Programm. Hüttenwandern in Kniebundhosen war einmal, ständig eröffnen neue Themen- und Premiumwege, die jedem Anspruch gerecht werden. Kaum ein Ferienort, der nicht Nordic-Walking-Parcours vor der Haustür hat, und mancherorts geht man mit dem GPS-Gerät auf Schatzsuche. Mountainbiker können sich in eigens angelegten Bike Parks austoben und auch Golfer finden sich mit attraktiven Parcours bestens versorgt. Im öffentlichen Verkehr hat der Schwarzwald in über hundert Ferienorten die Nase vorn: Wer eine Übernachtung in einem der Orte bucht, hat in der gesamten Region freie Fahrt in Bussen und Bahnen. Das ist nicht nur umweltfreundlich, sondern spart auch Geld und schont die Nerven. Zwischen all dem Neuen gibt es genügend Altbewährtes, das eine Reise in den Schwarzwald so sympathisch macht, zum Beispiel Gastlichkeit, die von Herzen kommt, und eine exzellente badisch-schwäbische Küche, angefangen von einem bodenständigen Vesper bis hin zur Spitzengastronomie. Und natürlich gibt es zwischen Baden-Baden und Freiburg viel Natur mit Waldgebieten so weit das Auge reicht. Dazwischen gestreute stille Karseen, imposante Wasserfälle und abenteuerliche Schluchten sind genauso lohnende Ausflugsziele wie einer der 52 über 1000 Meter hohen Gipfel des Mittelgebirges. Nur mit dem Schnee dort oben hapert es in jüngster Zeit ein bisschen. Über den Go Vista Info Guide Schwarzwald Der Inhalt des Reiseführers kurz und knapp: - Top 10 des Reiseziels: Das müssen Sie gesehen haben - Chronik: Daten zur Landesgeschichte - Freiburg: Stadtrundgang und Serviceadressen - Vista Points: Alle Highlights der Reiseregion - Orte, Landschaften, Sehenswürdigkeiten mit den dazugehörigen Adressen für Sehenswürdigkeiten, Essen und Trinken, Nightlife, Kultur und Unterhaltung, Shopping und Erholung und Sport - Service: Reisepraktische Tipps von A bis Z - Sprachführer: Die wichtigsten Wörter für unterwegs - Karte: Ausfaltbare Landkarte mit Stadtplänen und Register - Hochwertige Klappenbroschur: Übersichtskarte des Reisegebiets mit den eingezeichneten Top 10 und farbig gekennzeichneten Regionen in der vorderen Klappe

Anbieter: buecher.de
Stand: 02.10.2019
Zum Angebot
GO VISTA: Reiseführer Chalkidikí & Thássos
4,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Über das Reiseziel Chalkidikí & Thássos Die dreifingrige Halbinsel Chalkidikí ist die beliebteste Urlaubsregion auf dem griechischen Festland, die Insel Thássos hingegen kann fast noch als Geheimtipp unter den fast 100 bewohnten Inseln der Ägäis gelten. Beide sind außergewöhnlich grün: Ihre Küsten säumen lange Sandstrände und verschwiegene kleine Buchten. Beide prägt das stete Wechselspiel zwischen Meer und Land Thássos wird vom 1127 Meter hohen Gipfel des Ypsário überragt, auf der Chalkidikí steigt der sogar 2033 Meter hohe Berg Áthos fast unmittelbar aus den Fluten auf. Wo man auch steht, sind nah oder fern andere Küsten in Sicht und die Ägäis ist nie weit entfernt. Ein Großteil der Hotellerie hat sich an den Küsten angesiedelt. Strände gibt es für jeden Geschmack. Oft reicht das Grün von Ölbäumen und Pinien bis fast unmittelbar ans Ufer heran, vor niedrigen, rötlich schimmernden Steilküsten dehnen sich lange Sandbänder aus, dann wieder umschließen bizarre Felsformationen kleine Buchten. Der interessierte Tourist kann unzählige Wassersportmöglichkeiten nutzen, die Unterwasserwelt tauchend und schnorchelnd erleben. Viele Wanderwege auf der Chalkidikí sind gut markiert, hier und auf Thássos kann man die Landschaft naturnah auf Mountainbike-Touren erleben. Über den Go Vista Info Guide Chalkidikí & Thássos Nach der Chronik, die kurz und prägnant die wichtigsten Daten zur Geschichte liefert, wird Thessaloníki vorgestellt und danach im Kapitel VISTA POINTs die folgenden Regionen, mit Serviceadressen der Highlights und mit Hinweisen auf Restaurants, Cafés und Einkaufsmöglichkeiten: - Áthos-Halbinsel - Kassándra-Halbinsel - Sithonía-Halbinsel - Binnenland der Chalkidikí - Insel Thássos Der Inhalt des Reiseführers kurz und knapp: - Top 10 des Reiseziels: Das müssen Sie gesehen haben - Chronik: Daten zur Landesgeschichte - Thessaloníki: Stadtrundgang und Serviceadressen - Vista Points: Alle Highlights der Reiseregion - Orte, Landschaften, Sehenswürdigkeiten mit den dazugehörigen Adressen für Sehenswürdigkeiten, Essen und Trinken, Nightlife, Kultur und Unterhaltung, Shopping und Erholung und Sport - Service: Reisepraktische Tipps von A bis Z - Sprachhilfen: Die wichtigsten Redewendungen für unterwegs - Karte: Ausfaltbare Landkarte mit Stadtplänen und Register - Hochwertige Integralbindung mit Klappen: Übersichtskarte des Reisegebiets mit den eingezeichneten Top 10 und farbig gekennzeichneten Regionen in der vorderen Klappe - Postkarten: drei herausnehmbare Foto-Postkarten der jeweiligen Destination - als Urlaubserinnerung oder zum Verschicken an die Daheimgebliebenen

Anbieter: buecher.de
Stand: 02.10.2019
Zum Angebot
GO VISTA: Reiseführer Korsika
4,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Über das Reiseziel Korsika Korsika, das ´Ferienparadies im Mittelmeer´, die ´Insel der Schönheit´, die ´Sonneninsel´ - bunte Prospekte verheißen die Erfüllung der Sehnsucht nach Sand und Sonne mit 1000 Kilometern Küste und 270 Sonnentagen im Jahr. Aber Korsika ist anders, ein Kontinent für sich, wenn auch nur 183 Kilometer lang und 83 Kilometer breit. 170 Kilometer, eine halbe Flugstunde oder ein halber Tag auf dem Schiff liegen zwischen dem Süden Frankreichs und Korsika. Eine andere Distanz zwischen der Insel und dem ´Mutterland´ lässt sich nicht so leicht in Zahlen fassen und noch schwerer überwinden: Unterschiede in Kultur, Mentalität und Sprache. Auch wenn die Korsen einen französischen Pass besitzen, fühlen sie sich in erster Linie als Korsen; Korsika ist nicht Frankreich, auch wenn es dazu gehört. Doch ohne Renten, Pensionen und Subventionen aus Paris wäre die Insel schon lange nicht mehr lebensfähig. Das Verhältnis der Korsen zum ´Kontinent´ ist voller Kontraste wie die Landschaft selbst. Flaches, fruchtbares Schwemmland mit einem über 100 Kilometer langen Sandstrand beherrscht die Ostküste. Schroff dagegen stürzen sich steile Klippen und bizarr geformte Felsen im Westen ins Meer, unterbrochen von kleinen und großen Buchten, in die Flüsse münden. Oft krönt bis in den Sommer hinein Schnee die alpinen Gipfel, während zwei Autostunden entfernt Sandburgen von Wellen überspült werden. Ausgedehnte Wälder beschatten Berghänge, anderswo dörrt die Sonne unbarmherzig eine Felswüste, in der nur die anspruchslosesten Macchiapflanzen überleben.Auf Korsika nimmt man sich gern Zeit: Für ein ausgedehntes Essen, die Siesta, den Pastis, das Kartenspiel am Abend in der Bar und für eine Partie Boule mit Freunden. Männern und Frauen wird ein unbeugsamer Stolz nachgesagt - im täglichen Zusammenleben wie in politischen Forderungen. Leicht ist korsischer Stolz verletzt, wenn der Fremde unbedacht Eigenart und Eigenwilligkeit der schönen Insel nicht respektiert. Bemüht er sich darum, ist er auf der terra corsa als Gast willkommen und kann sich seinen Inseltraum voller Entdeckungen und Kontraste, die Korsika so unverwechselbar machen, erfüllen. Über den Go Vista Info Guide Korsika Nach der Chronik, die kurz und prägnant die wichtigsten Daten zur Geschichte liefert, werden im Kapitel VISTA POINTs die einzelnen Regionen vorgestellt, mit Serviceadressen der Highlights und mit Hinweisen auf Restaurants, Cafés und Einkaufsmöglichkeiten. - Der Norden - Die Ostküste - Der Süden - Der Westen - Corte und die Castagniccia Der Inhalt des Reiseführers kurz und knapp: - Top 10 des Reiseziels: Das müssen Sie gesehen haben - Chronik: Daten zur Landesgeschichte - Bastia: Stadtrundgang und Serviceadressen - Vista Points: Alle Highlights der Reiseregion - Orte, Landschaften, Sehenswürdigkeiten mit den dazugehörigen Adressen für Sehenswürdigkeiten, Essen und Trinken, Nightlife, Kultur und Unterhaltung, Shopping und Erholung und Sport - Service: Reisepraktische Tippsvon A bis Z - Sprachführer: Die wichtigsten Wörter für unterwegs - Karte: Ausfaltbare Landkarte mit Stadtplänen und Register - Hochwertige Integralbindung mit Klappen: Übersichtskarte des Reisegebiets mit den eingezeichneten Top 10 und farbig gekennzeichneten Regionen in der vorderen Klappe - Postkarten: drei herausnehmbare Foto-Postkarten der jeweiligen Destination - als Urlaubserinnerung oder zum Verschicken an die Daheimgebliebenen

Anbieter: buecher.de
Stand: 02.10.2019
Zum Angebot