Angebote zu "Hillary" (10 Treffer)

Es war einmal... Die Entdeckung unserer Welt - ...
0,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Schon immer haben die höchsten Gipfel der Erde die Menschen fasziniert. Während in früheren Jahrhunderten Gipfel von 1000 bis 3000 m bei vielen Völkern Furcht und Schrecken auslösten - die Griechen vermuteten sogar ihre Götter auf dem unerreichbaren Olymp, ein nach unserem heutigen Empfinden vergleichsweise niedriger Berg mit seinen 2900 m, - begann in unserem Jahrhundert der Wettlauf auf die höchsten Gipfel der Erde.

Anbieter: Maxdome
Stand: 29.07.2019
Zum Angebot
Edmund Hillary, Triumph am Mount Everest, 1 Aud...
12,45 € *
ggf. zzgl. Versand

Sagarmatha - Stirn des Himmels, so nennen die Nepalesen den höchsten Berg der Welt. Viele Bergsteiger scheiterten bei dem Versuch, den Gipfel zu erreichen. Erst 1953 schafft der Neuseeländer Edmund Hillary zusammen mit dem Sherpa Tenzing Norgay die Erstbesteigung. Dies ist ein Wendepunkt in seinem Leben. Hillary ist für alle Zeiten die Schlüsselfigur für den Mount Everest, betont der Extrembergsteiger Reinhold Messner im Interview mit der Autorin Berit Hempel. 1978 folgt er Hillary auf den höchsten Punkt der Welt - als erster Mensch ohne Sauerstoffmaske. Unzählige Expeditionen führen Messner in die entlegensten, schönsten und gefährlichsten Erdregionen und machen ihn zum größten Alpinisten unserer Zeit. Das Abenteuer-Feature erzählt von der ewigen Faszination des Bergsteigens und führt in eine Welt, die dem Himmel so nah und doch so fern sein kann.

Anbieter: buecher.de
Stand: 31.07.2019
Zum Angebot
Erster auf dem Everest
0,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Am 29. Mai 1953 steht der Neuseeländer Edmund Hillary als erster Mensch auf dem Mount Everest. Aber plötzlichtauchen Zweifel auf: War Hillary wirklich der erste Mensch auf dem Dach der Welt? 1999 gelingt dem deutschen Geologen Jochen Hemmleb am Mount Everest ein Sensationsfund. Während einer riskanten Expedition entdeckt sein Team auf 8300 Metern Höhe, knapp unterhalb des Gipfels des Mount Everest, die Leiche seines möglichen Erstbesteigers - desEngländers George Mallory. Mallory ist eine Legende. 1924 bricht er mit seinem Partner Andrew Irvine zu einem dramatischen Gipfelversuch am Everest auf. Beide kehren nie zurück.

Anbieter: Maxdome
Stand: 29.07.2019
Zum Angebot
Die Bezwingung des Everest
0,24 € *
zzgl. 3,99 € Versand

Die Erstbesteigung des Mount Everest durch den Neuseeländer Edmund Hillary und den Scherpa Tensing war 1953 eine Weltsensation. Seit 1921 hatten Bergsteiger aus aller Welt vergeblich versucht, den Gipfel des 8872 Meter hohen Bergs zu erreichen. 1952 schließlich stellte der britische Oberst John Hunt eine Mannschaft aus 14 Bergsteigern und zahlreichen Scherpas zusammen und arbeitete eine neue Route aus. Sie führte nicht wie bis dahin üblich über Tibet, sondern über das südlich liegende Nepal. Im Mai 1953 brach Hunts Gruppe in Kathmandu zu dem 17 Tage dauernden Marsch zum Fuße des Everest auf. Dort begann dann für die 14 Bergsteiger, darunter Kameramann Thomas Stobart, der eigentliche Aufstieg. Am 29. Mai 1953 wagen sich Edmund Hillary und der Scherpa Tensing aus dem letzten Lager in 8000 Meter Höhe auf den Gipfel.

Anbieter: trade-a-game
Stand: 17.08.2019
Zum Angebot
Mount Everest
12,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Wer hat als erster den Gipfel des Mount Everest, des höchsten Berges der Erde, betreten? Sir Edmund Hillary im Jahre 1953 oder doch George Mallory im Jahre 1924? Mount Everest, die frühen Morgenstunden des 8. Juni 1924: Die beiden englischen Bergsteiger George Mallory und Andrew Irvine unternehmen einen letzten verzweifelten Versuch, als erste den höchsten Berg der Welt zu besteigen - sie werden dabei umkommen. Mehr als 70 Jahre bleibt ihr spurloses Verschwinden das große Rätsel des Mount Everest: Was geschah mit den beiden Männern? Waren sie auf dem Gipfel? Viele Jahre später gelingt es dem jungen deutschen Geologiestudenten und begeisterten Alpinisten Jochen Hemmleb, eine Expedition zusammenzubekommen, die nach Spuren von Mallory und Irvine suchen soll. Tatsächlich wird die Leiche von Mallory unter dem Gipfel gefunden. Aber damit ist das größte Rätsel des Mount Everest erst zu einem kleinen Teil gelöst ... Jochen Hemmleb hat Maja Nielsen von seiner Detektivarbeit im Hochgebirge und von der Mühsal des Überlebens in´´der Todeszone´´berichtet. Viele Sachinformationen über den Himalaya und die Alpinistik machen das Buch zu einer spannenden Wissensquelle. Historische Aufnahmen und Fotos der Suchexpedition unter Mitwirkung von Jochen Hemmleb veranschaulichen das Berichtete aufs Beste.

Anbieter: buecher.de
Stand: 31.07.2019
Zum Angebot
Buch - Mount Everest
12,95 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Spannend wie ein Roman, informativ wie ein Sachbuch! Lesen als Wissensabenteuer: Die Sachbuchreihe Abenteuer&Wissen macht auf ganz neue Weise mit ´´Klassikern´´ der Forschungs und Entdeckungsgeschichte bekannt und spannt höchst lebendig den Bogen zu modernen Abenteurern und Wissenschaftlern. Sie zeigt: Das Abenteuer Wissen kann immer wieder neu entdeckt werden! Wer hat als erster den Gipfel des Mount Everest, des höchsten Berges der Erde, betreten? Sir Edmund Hillary im Jahre 1953 oder doch George Mallory im Jahre 1924? Mount Everest, die frühen Morgenstunden des 8. Juni 1924: Die beiden englischen Bergsteiger George Mallory und Andrew Irvine unternehmen einen letzten verzweifelten Versuch, als erste den höchsten Berg der Welt zu besteigen - sie werden dabei umkommen. Mehr als 70 Jahre bleibt ihr spurloses Verschwinden das große Rätsel des Mount Everest: Was geschah mit den beiden Männern? Waren sie auf dem Gipfel? Viele Jahre später gelingt es dem jungen deutschen Geologiestudenten und begeisterten Alpinisten Jochen Hemmleb, eine Expedition zusammenzubekommen, die nach Spuren von Mallory und Irvine suchen soll. Tatsächlich wird die Leiche von Mallory unter dem Gipfel gefunden. Aber damit ist das größte Rätsel des Mount Everest erst zu einem kleinen Teil gelöst ... Jochen Hemmleb hat Maja Nielsen von seiner Detektivarbeit im Hochgebirge und von der Mühsal des Überlebens in´´der Todeszone´´berichtet. Viele Sachinformationen über den Himalaya und die Alpinistik machen das Buch zu einer spannenden Wissensquelle. Historische Aufnahmen und Fotos der Suchexpedition unter Mitwirkung von Jochen Hemmleb veranschaulichen das Berichtete aufs Beste. Nominiert für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2007 in der Sparte Sachbuch (Kritikerjury).

Anbieter: myToys.de
Stand: 15.08.2019
Zum Angebot
Es war einmal... Abenteurer & Entdecker - Alle ...
46,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Entdecker neuer Länder und Kontinente haben eines gemeinsam: Sie kennen keine Angst! Dschingis Khan erobert mit seinen wilden Reiterhorden das zweitgrößte Reich aller Zeiten, Ibn Battuta reist Tausende von Kilometern durch die islamische Welt. La Condamine befährt den gesamten Amazonas, Stuart durchquert zu Fuß die Wüste Australiens, um einen Weg vom Süden nach Norden zu finden. Amundsen, der erste Mensch, der den Südpol erreicht, überlebt ein Jahr im Packeis. Maestro und seine Freunde erleben abenteuerliche Forschungsreisen. Begleite sie in die entlegensten Ecken der Welt - auf den Grund des Ozeans in über 10.000 Meter Tiefe und bis zum Gipfel des Mount Everest. Folgen: 1. Die ersten Seefahrer - Das Abenteuer beginnt 2. Alexander der Große - Bis an die Ufer des Indus 3. Erik der Rote - Das Grüne Land 4. Dschingis Khan - Das Reich der Mongolen 5. Ibn Battuta - Auf den Spuren Marco Polos 6. Die großen Dschunken - Aufbruch in China 7. Vasco da Gama - Der Seeweg nach Indien 8. Thurn & Taxis - Die Post kommt 9. Die Brüder Pinzón - Mit Columbus auf großer Fahrt 10. Amerigo Vespucci - Ein Name für einen Kontinent 11. Fernando de Magellan - Der erste Weltumsegler 12. Cabeza de Vaca - Das unbekannte Land 13. Bering - Ein Däne in Sibirien 14. Tasman & Bougainville - Der Traum von der Südsee 15. Bruce - Die Quellen des Nils 16. La Condamine - Entlang des Äquators 17. James Cook - Die Eroberung des Pazifik 18. Alexander von Humboldt - Ein Berliner geht auf Reisen 19. Lewis & Clark - Abenteuer in Far West 20. Stuart & Burke - Mitten durch Australien 21. Stanley & Livingstone - Die unbekannte Welt Afrikas 22. Amundsen - Die Faszination der Pole 23. Alexandra David-Néel - Aufbruch nach Lhasa 24. Piccard - Bis zum Grund des Ozeans 25. Hillary & Co. - Auf die Gipfel der Welt 26. Die Zukunft - Das Abenteuer fängt erst an

Anbieter: buecher.de
Stand: 31.07.2019
Zum Angebot
Abenteuer & Wissen Kennenlernangebot, 3 Audio-CDs
22,45 € *
ggf. zzgl. Versand

Drei Hörabenteuer zum Kennenlernen! Alexander von Humboldt. Bis ans Ende der Welt: Peitschende Stürme, lauernde Jaguare, die gefraßigen Alligatoren des Orinoco -nichts kann den jungen preußischen Forschungsreisenden Alexander von Humboldt davon abhalten, seine Studien über die Zusammenhange der Natur voranzutreiben. Begleitet von seinem treuen Freund Aime Bonpland unternimmt Humboldt seine so berühmte wie gefahrliche Amerikareise und legt dabei abertausende Kilometer zurück. Der Autor und Filmemacher Werner Biermann hat sich rund 200 Jahre später auf die Spuren des großen Abenteurers und Wissenschaftlers begeben und erzählt von seinen Erfahrungen in den Tiefen des südamerikanischen Kontinents. Edmund Hillary. Triumph am Mount Everest Sagarmatha - Stirn des Himmels, so nennen die Nepalesen den höchsten Berg der Welt. Viele Bergsteiger scheiterten bei dem Versuch, den Gipfel zu erreichen. Erst 1953 schafft der Neuseeländer Edmund Hillary zusammen mit dem Sherpa Tenzing Norgay die Erstbesteigung. Dies ist ein Wendepunkt in seinem Leben. ´´Hillary ist für alle Zeiten die Schlüsselfigur für den Mount Everest´´, betont der Extrembergsteiger Reinhold Messner im Interview mit der Autorin Berit Hempel. 1978 folgt er Hillary auf den höchsten Punkt der Welt - als erster Mensch ohne Sauerstoffmaske. Unzählige Expeditionen führen Messner in die entlegensten, schönsten und gefährlichsten Erdregionen und machen ihn zum größten Alpinisten unserer Zeit. Albert Einstein. Triumph des Denkens ´´Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn das Wissen ist begrenzt.´´ Dies scheint das Geheimnis Albert Einsteins zu sein, denn aufgrund seiner geistigen Originalität gilt er als Genie der Naturwissenschaft. Doch Einstein war mehr als ein Physiker. Er wurde bewundert wegen seines Mutes, seiner Wahrheitsliebe und seines Einsatzes für den Frieden. Der bekannte Fernsehmoderator Ralph Caspers erzählt im Interview mit Berit Hempel über seine Schulerfahrungen mit der Physik, erklärt, was GPS, Fernsehen und die Raumfahrt mit Einstein zu tuen haben und drückt seine Bewunderung darüber aus, dass Einstein sich für das Nachdenken so viel Zeit nahm. Spannende Abenteuer-Feature mit Original-Interviews, Musik und Geräuschen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 08.08.2019
Zum Angebot
Everest - Himmel, Hölle, Himalaja (MP3-Download)
11,95 € *
ggf. zzgl. Versand

2002 war das Jahr der Berge. Die Erstbesteigung des Nanga Parbat (8125 Meter) - des so genannten Schicksalbergs der Deutschen - durch Hermann Buhl jährt sich im Juli 2003 zum fünfzigsten Mal. Vor diesem Hintergrund muss man kein begeisterter Bergsteiger sein, um dem Vortrag von Reinhold Messner gespannt zu folgen. Reinhold Messner spricht in diesem Vortrag nicht nur über seine Himalaja-Erfahrungen - 1970 verlor er beim ersten Versuch, den Nanga Parbat zu besteigen, seinen jüngeren Bruder Günther durch eine Lawine, er selbst verlor sechs Zehen - sondern zeichnet die Geschichte der Himalaja-Expeditionen vom 19. Jahrhundert bis heute lebendig und anschaulich nach: 1924 stieg George Lee Mallory auf den Mount Everest - es war bereits die dritte britische Expedition - um erst 1999 wiedergefunden zu werden. 1953 dann gelang dem Neuseeländer Edmund Hillary zusammen mit dem Sherpa Tensing Norgay die Gipfelbesteigung. Messner selbst bestieg 1978 ohne Verwendung von künstlichem Sauerstoff zusammen mit Peter Habeler den 8848 Meter hohen Mount Everest. Ganz alleine bezwang er zwei Jahre später den Everest. Doch Reinhold Messner spricht nicht nur im Stil eines Chronisten über die Besteigung des höchsten Berges der Welt. Er lüftet z.B. das Geheimnis um den Yeti, der sich als Schnee- oder Eisbär in der Fantasie der Menschen zu einem Ungeheuer entwickelt hatte. Zum Stichwort ´´Euphorie am Gipfel´´ äußert sich der erfahrene Alpinist ganz eindeutig: Es gibt keine Euphorie in dieser menschenfeindlichen Welt. Wer davon spricht, plappere nur Klischees nach! Neben seinen persönlichen Erlebnissen flicht Messner häufig philosophische Überlegungen in seine Ausführungen ein: So legt er großen Wert auf den Respekt, den wir Menschen gegenüber den Göttern oder der Natur zeigen sollten.

Anbieter: buecher.de
Stand: 31.07.2019
Zum Angebot